Keynotes in 2017

Digitalisierung und Soziale Marktwirtschaft – Welche Herausforderungen stellen sich? Neue Regeln für die Digitale Wirtschaft?

Prof. Achim Wambach, PhD, ist seit April 2016 Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim.
Achim Wambach wurde 2014 zum Mitglied der Monopolkommission ernannt und im März 2016 zum Vorsitzenden gewählt. Er ist Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Von 2012 bis 2015 hatte er dessen Vorsitz inne. In 2017 übernimmt er den Vorsitz des Vereins für Socialpolitik.
Achim Wambach hat in Köln Physik und Mathematik studiert und anschließend an der Universität Oxford promoviert. Nach einem Master of Science in Economics an der London School of Economics hat er in München in Volkswirtschaftslehre habilitiert. Von 2001 bis 2005 war er Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Erlangen-Nürnberg,  anschließend bis 2016 Professor und Direktor des Instituts für Wirtschaftspolitik an der Universität zu Köln.

Die Keynote von Professor Wambach wird eine aktuelle Einschätzung zu den Herausforderungen und Regularien der Wettbewerbspolitik geben.

Revenue Growth Management in der Konsumgüterindustrie: Umsatzpotentiale mit digitalen Technologien nutzen

Torsten Hoppe ist Vice President und Chief Audit Executive von Coca-Cola European Partners (CCEP), dem weltweit größten börsennotierten Coca-Cola Abfüller mit einem Umsatz von ca. 11Mrd Euro in 13 europäischen Ländern. Bis 2016 war er Vorstand und CFO der Coca-Cola Erfrischungsgetränke Deutschland mit Sitz in Berlin. Er ist seit 2000 für die Coca-Cola Organisation tätig und hat dort verschiedene Führungsfunktionen in Europa und Asien ausgeübt. Seine berufliche Laufbahn begann Torsten Hoppe bei Unilever in Hamburg.

Torsten Hoppe eruiert in seiner Keynote wie fortgeschrittene Analysetechniken und mobile Tools das Controlling unterstützen können.

Mega-Akquisitionen im Mittelstand: So macht Corporate Finance M&A Projekte erfolgreich

Die in Rumänien aufgewachsene Ungarin hat einen sehr internationalen Lebenslauf, arbeitet gleichzeitig aber schon seit dem Jahr 1994 für Mann+Hummel. Unmittelbar nach dem Studienabschluss startete Emese Weissenbacher als Praktikantin in der Personalabteilung. Anschließend bewährte sie sich in den unterschiedlichsten Bereichen wie dem Controlling und dem Marketing und übernahm schließlich die Gesamtverantwortung für einzelne Produktionsstandorte, darunter ein großes Filterwerk in Tschechien. Nach ihrem Wechsel in die erweiterte Geschäftsleitung war Weissenbacher für insgesamt sieben Werke mit 3.000 Mitarbeitern verantwortlich.

In Ihrem Vortrag wird Frau Weissenbacher das Thema Mega-Akquisitionen im Mittelstand
näher beleuchten und Tipps und Anregungen für ein erfolgreiches Prokjetmanagement geben.

Rethinking Finance and Controlling in a global FMCG company

Dr. Frank Claassen ist für Beiersdorf seit 2014 VP Finance / Regional CFO für Europa, der mit über 2 Mrd. € Umsatz größten und profitabelsten Region des Konzerns. Zuvor leitete er ab 2011 ein umfassendes Transformationsprogramm für den Finanzbereich weltweit.
Nach seiner Promotion bei Dieter Schneider hat Claassen in den letzten 20 Jahren bei Beiersdorf vielfältige Aufgaben in den Bereichen Finanzen & Controlling, M&A/PMI, Strategie und IT im In- und Ausland übernommen. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Dr. Frank Claassen wird zunächst Einblicke in die Transformation des Controlling bei Beiersdorf
geben und anschließend einen Workshop zum Thema Shared Services geben.

Corporate Transformation - die Rolle von Technologien im Corporate Finance Management

Leiter Public Procurement Policy, davor Leiter Finanzen für Airbus in Bremen.
Transnationale Führungsaufgaben im Airbus-Konzern, u.a. als CFO in Spanien, Vice-President Corporate Merger Integration beim Aufbau des EADS-Konzerns, sowie für International Business Development und Strategie in der Raumfahrt.
Schwerpunkte Finanzen, Strategie und Geschäftsentwicklung, Projekte im Change Management und Restrukturierung sowie Compliance und bei Transaktionen. Daneben Vorstand eines Instituts für Materialwissenschaften und Technologietransfer.
Studium der Betriebswirtschaftslehre, Ausbildung zum Industriekaufmann.

In seinem Vortrag "Umstrukturierungen, Umgliederungen, Umorganisationen" wird Ulrich Beck am Beispiel von Airbus ein Transformationsprojekt und seine finanziellen Erfolgsfaktoren vorstellen.

Unternehmensplanung und –finanzierung unter Unsicherheiten

Heike Fölster ist seit Mai 2013 zur Geschäftsführerin Finanzen bei der FBB (Flughafen Berlin Brandenburg GmbH) bestellt. Zuvor war Frau Fölster als Direktorin Finance, Accounting & Purchasing für das global operierende Zertifizierungs¬unternehmen Germanischer Lloyd SE tätig. Von 2003 bis 2008 leitete sie den Bereich Finanzen und Einkauf der Hamburger Flughafen GmbH.
Das Interesse am Sport hat sie sich als ehemalige Leistungssportlerin bis heute bewahrt.

Heike Fölster behandelt in Ihrem Workshop das Thema Unternehmensplanung und -finanzierung unter Unsicherheiten am Beispiel der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH eingehen.


Sprecher & Moderatoren 2017


Advisory Board 2017


Business Partner Sprecher 2017


Start Ups 2017


Sprecher & Moderatoren aus der Industrie 2016


AGENDA DOWNLOAD

Business Partner 2016


Referenten und Moderatoren 2015


DOWNLOAD AGENDA

AGENDA DOWNLOAD